Works

Arbeiten

 

 

 

 

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kris Markiewicz

____________________________________________

 

" you have the right to be able "

 

 

 

 

_____________________________________________

 

 

" Geometria dissoziativa "

 

___________________________________________

 

 

" Desert Eagle "

 

____________________________________________

 

 

 

Neue Disziplin: Set Design!!!

 

 

zu finden unter " Arbeiten "

__________________________________________

 

 

 

_________________________________________

 

 

 

Composition 58!!!

 

__________________________________________

 

 

 

Kauf Michs und noch mehr Kauf Michs....

_________________________________________________

 

 

 

 

Habe mich wiedereinmal im Schweizer Kunstgeschichts-supermarkt umgeschaut

und ein Motiv von Albert Anker mitlaufen lassen:)

(zu finden in der " from KM with love"- galerie.)

 

 

 

Composition 57

(zu finden im "Abstracts/Composition- Folder)

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Artist@ work...

 

 

 

 

 

 

Composition 55!!!

 

 

Wenn Kunst und Dekoration zusammenprallen muss nicht immer "Instant-art" mit kurzer Halbwertszeit dabei entstehen... Ich habe Composition 55 auf Auftrag gemalt, der Auftraggeber ist mein Lieblings- Filmemacher Michael Muehlemann. Ein Mann mit Geschmack- schliesslich wird  nicht jedermann von Rollingartist.com beliefert- diese Disziplin überlasse ich lieber IKEA!

Rollingartist.com gratuliert Herr Muehlemann zum Neuerwerb und sich selbst für die qualitativ  gelungene Fertigung dieses Werkstücks!!!

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 Das Release-Fieber geht weiter!

 

 

Composition 48

...zu finden in der "abstracts & compositions" galerie.

 

 

 

Neue Bilder!

New paintings!

 

 

 

 

 

 

 

 

zu finden unter "abstracts & compositions" sowie  "From KM with love"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seid gegrüsst Zeit-, Art- und Eidgenossen!!! Wir haben schon März 2012 und vor ein paar Wochen wurde doch tatsächlich der Weltuntergang abgesagt.

Hand aufs Herz- ist das nicht herrlich? Da können wir beruhigt durchatmen, uns mit Enthusiasmus auf unsere nuclear-powered Elektrovelos setzen und die Umwelt weiterhin retten was das Zeug hält!

Für mich bedeutet das fast nichts weiss ich jedoch das die Apokalypse eine persönliche Sache ist und buchstäblich  jedem von uns jeden Tag  passieren kann...

Und gerade weil Polen noch nicht verloren ist oder hat (EM 2012 Polen/Ukraine- wir werden sehen) geht der normale Kris Markiewicz- Kunstbetrieb weiter!

Apropos Kunstbetrieb:

Es ist immer wieder ein Phänomen was  normal anständig arbeitende Menschen für Vorstellungen über das Künstler- Dasein mit sich herumschleppen.

Um die Magie des Kunstschaffenden nicht anzukratzen möchte ich nicht auf Details eingehen, ein paar Sachen möchte ich jedoch verraten:

 

-Wie in jedem Leben der Anderen muss der Kunstschaffende Stimmungen erleben die in der Packungsbeilage für "Kreative und solche die es werden möchten" nicht erwähnt werden, ich spreche hier von Alltagstrott und aus diesem resultierenden Langeweile. Das diese in Frustration ausarten kann versteht sich von selbst.

Ein Erkennen und Abwürgen sich eingeschlichener Mechanismen ist eine gute Therapie; ein längerer Boxenstopp in der normalen Welt mit verlassen des Fahrzeugs und Kantinenbesuch sowieso. Kombiniert man diese Therapien miteinander erzielt man die besten Ergebnisse und kann sich frisch, satt und ausgeruht dem nächsten Punkt den ich hier anspreche widmen.

 

-Der schöpferische Akt ist eine Seite dieser Berufsgattung, das Vorbereiten einer Arbeit (Konzept, Skizze), das markttaugliche Ausarbeiten und abschliessende Veredeln eine andere.

Ein ziemlich wichtiger Aspekt wird jedoch selten oder nur hinter vorgehaltener Hand erwähnt: Das Marketing. Gerade das ist das Schwierigste an allem, verlangt es jedoch von einem Künstler (wenn er sich selbst vermarkten will) einen ziemlich satten Spagat  bei dem sich so mancher seine Geschlechtsteile ruiniert hat.

Es ist wahrlich pervers sich ein "Verkaufstalent-Alter-Ego" zulegen zu müssen weil, naja, ein Verkäufer halt schon ein bisschen gar nichts mit dem verträumten, Lederstiefel und Käppi tragenden Archetyp zu tun hat.

Aber ewig kann man Leinwände auch nicht im Atelier herumstapeln sonst ist es wirklich brotlose Kunst.

 

-Geschichten die von Atelier-Parties, Groupies,  und psychoaktiv unterstützten, endlosen Orgien mögen vielleicht stimmen aber das Alles geht unter "Performance Kunst" und die ist nicht mein Gebiet.Ich bin ein einfacher Handwerker der mit Farbe umgehen kann und mein Ziel ist Professionalität.Lieber zeuge ich 40 Bilder als 40 uneheliche Kinder und ausserdem ist mein Atelier zu klein für Orgien.

 

-Den Satz " Künstmaler werden erst meistens berühmt wenn sie tot sind" wurde von Künstlern erfunden und in die Welt gesetzt um die Spreu vom Weizen zu trennen.

(Eine gute Theorie)

Auf diese Weise sorgt die Malerei dafür das seriöse Individuen sich ihr widmen und all die ums verrecken berühmt werden wollen bevor sie tot sind sich und ihre Kreativität in Casting Shows und Neo Dancefloor - Acts verbraten.

Natürlich nervt diese Aussage mit dem berühmt sein und sterben -nervt jedoch auch noch die dazugehörige Visage sollte man still in sich hineinlachen und denken:

"Hey, aber solche Synchronizität ist doch auch schon fast wieder Kunst! Das steck ich locker weg !"

Der Person, die da vor einem steht kann man hingegen sagen:

"Also eigentlich geht es darum, ein Handwerk auszuführen nicht zu schlampen und Geld damit zu verdienen.Nicht das grosse Geld, einfach nur von seiner Passion leben zu können."

oder:

"Ja, ich weiss, van Gogh und so, aber ICH, ich werde es schaffen, glaubs mir, ich spüre es!" etc.

oder:

"Also, deine Mutter, die hat letzte Woche ein Bild bei mir gekauft"

 

 

Den Letzten Satz  kann man natürlich so ausbauen das unangenehme Situationen entstehen aber  davon kann ich nur abraten.

Ausser man hat jemanden vor sich, der so einen Spruch lässig findet und einem 20 Extrapunkte auf seiner persönlichen Street-Credibility-Liste einträgt.

 

Genug gejammert für heute. Ich frage mich gerade warum ich das hier alles schreibe. Vielleicht damit irgend ein jüngerer, talentierterer , kreativerer Kreativer

sich auf meine Seite hier verirrt und diesen Text hier mit seinem "21.Century- Brain"

in eine vorbildliche Blitz-Karriere mit sauberem Abgang und Eintrag in die "Encyclopedia of Arts" umwandelt hauptsächlich nur um meine gute Theorie durcheinander zu bringen?

 

Ich wünsch euch allen einen schönen März.

 

(Aber tut mir bitte einen kleinen Gefallen:

Geht bloss nicht in die IKEA "Kunst Abteilung" und kauft diese Scheiss- Kunstdrucke. Glaubt mir, diese Kunstdrucke wurden nur hergestellt um euren Charakter und auch ein bisschen meinen Berufsstand zu beleidigen! Spart euch die 79.90 und kauft grossformatiges Zeichnungspapier für eure Kinder.Lasst sie darauf Zeichnen und hängt das Zeug auf!

In eurem Wohnzimmer!

Alle werden euch in den Arsch kriechen was für talentierte Kinder ihr habt und hinter eurem Rücken darüber tratschen wie durchgeknallt/geschmacklos ihr seid.DAS ist Charakter!!!!)

Falls ihr keine Kinder habt könnt ihr mich ja mal zum Essen einladen.

Nein- ich komme nicht um Kinder zu machen ( siehe Punkt 3 oben) sondern um das gekaufte grossformatige Papier nach euren Wünschen zu Gestalten.Ihr wisst schon wie ich das meine!Da habe ich absolutes Vertrauen in euch!!!

 

Bis bald!

 

 

 

(Bei diesem Text hier oben handelt es sich um polnische Satire, die ins deutsch übersetzt wurde.Darum ist sie auch nicht so lustig und ausserdem hat es Schreipfeler.Ich bite um Nachtsicht.)

 

 

 

____________________________________________________________________________

 

 

Das Jahr beginnt ganz im Zeichen des fleissigen Kunstschaffenden.Neben kleinen und grossen Aufträgen darf ich mich über diverse Kooperationen mit anderen Künstlern freuen, auch durfte ich einen Ausflug in die Welt des bewegten Bildes sprich Video- Produktionen unternehmen.Nur als Schnupperlehrling versteht sich.

 

Es gibt eine kleine Erweiterung in meiner Biographie:

Ab sofort findet man da eine Liste mit Persönlichkeiten welche mein Schaffen massgeblich beeinflusst haben.Durch einen Klick auf den Namen ist es sogar bei einigen von ihnen möglich sich gleich auf ihre Webpräsenz zu beamen.Es ist vollbracht- Rollingartist.com ist endlich ein bisschen vernetzt!!!

 

____________________________________________________________________

 

Neue Bilder im " Abstracts & Compositions " folder!!!

 

"Composition 50-54"

"Dave`s green abstract"

"Lizards for Dominic"

 

 

Viel Spass beim stöbern!

 

 

 

___________________________________________

 

 

 

 

 

 

Impressionen Ausstellung 2011

Vielen Dank an alle Besucher, Supporter und Mitaustellende!

 

 

 

 

Liebe Kunstfreunde,

 

Es weihnachtet und das Jahr neigt sich dem Ende zu.

Grund für uns unsere Werke zu zeigen, haben wir doch das ganze Jahr daran gearbeitet;)...

Es laden ein:

 

 

Igor Korol

Maris Mijailovic

Kris Markiewicz

Florian Wieland

 

 

Gezeigt wird Malerei und Grafik; die Künstler bewegen sich in allen

möglichen Stilrichtungen, ( Surrealismus, Kubismus, konkrete Kunst,

Drip Paintings, Psychadelic Art)

mischen meist das Eine mit dem Anderen-

die Ergebnisse sind sehr interessant,

Kommt vorbei und sehet es euch an!!!!!

 

VERNISSAGE:

Freitag, 9 Dezember , 1830h im Engelhofkeller

Nadelberg 4, 4051 Basel

 

selbstverständlich sorgen wir für artgemässe musikalische Begleitung:

 

 

Adrian Ferdinand Meyer ( Klavier)

 

 

( ein Tastenvirtuose der dem Klavier mindestens schon so lange Kunst entlockt wie die Teilnehmer den Leinwänden:)

 

Wir freuen uns auf euch!!!!

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

Nach einer ausgedehnten FrankreichReise im September;

einem gemütlichen ruhigen Oktober

ist  November 2011 für mich eine sehr produktive Zeit.

Im Moment bin ich jeden Tag im Atelier,

schliesslich gilt es Arbeiten fertigzustellen

um im Dezember asustellen zu können.

Apropos Ausstellung:

Infos coming soon!!!!

 

 

 

 

 

Soo, jetzt erst mal

 

 

 

und dann wird die Site ein bisschen umgestaltet.

Ich wünsche euch allen einen gute Zeit!!!!

--------------------------------------------------

 

 

 

 

Mann oh Mann, es ist Art Basel und

ich muss feststellen dass es trendy für europäische Galleristen/ Galleristinnen ist, Künstler aus China auszustellen!

Die Chinesen sind wirklich gut- ich frage mich mit was die chinesische Regierung ihre Eins komma whatever MIlliarden

Ameisen besprüht damit die so arbeitswillig und auch noch so kreativ sind?

Vielleicht mit nordkoreanischen Zaubersubstanzen?

Mann sind die hungrig + virtuos!!!

Habe auch schon Gerüchte gehört (zwinker,zwinker) das jeder Kreative in China seinen persönlichen "Beamten" hat der mit "Messer an Kehle" - Technik erstens für erreichte Akkordzahlen, zweitens für die Einhaltung von gewissen Spielregeln sorgt ( siehe Ai Wei Wei).

Dafür haben wir hier in der Schweiz Schoggi , St. Moritz und Hans Erni, das ist doch auch etwas!

 

Geht Kunst schauen Leute, die Chinesen ( und viele andere) sind verdammt gut- dagegen ist das was ich hier mache reines Zeittotschlagen.

 

es grüsst

KM

 

 

--------------------------------------------------

Habe Teile aus dem Elektronik- Handel zweckentfremdet

und generiere gerade eine neue Serie von Bildern.

Wie produziert man ein Techno-Bild?

Genau so wie einen Techno Track!

Bin selbst extrem gespannt auf Ergebnisse!

 

PS (Den Mai habe ich ausgelassen. Ich war im Mai so faul,

das kann man nicht in Worte fassen.)

 

--------------------------------------------------

 

 

 

136 Bilder auf dieser Website!

Und Markiewicz fängt erst an!

 

Der Zustand der Welt macht nachdenklich, motiviert aber gleichzeitig zu weiteren Farbtaten...

Neue Arbeiten in den meisten Ordnern!

Mit dem "Glücklichen Apotheker" bekommt das " from KM with Love!"- Portfolio ein neues Highlight.Enjoy!

Composition 50 zeigt mein gestalterisches Motto für 2011, zu finden im "Abstracts&Compositions"-Folder.

 

 

Apropos Welt:

Lasst euch von den Massenmedien nicht aus dem Konzept bringen.Fear is Money!

Ängstlich schmeckt der Mensch halt einfach besser sprich ist

besser manipulierbar!!!

Optimismus ist ein -ismus der kein Festament braucht....;)

 

----------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Neue Bilder in den Ordnern :

-" From KM with love "

-" Abstracts & Compositions "

-" Mural paintings "

________________________________

 

 

 

Mural im Skatepark fertig!

Zu sehen in der "Mural Paintings" Galerie!

 

____________________________________________

 

Neues Atelier in Aesch/ BL!!!!

 

Danke an Maris  Mijailovic und Mike Krauer  für die unkomplizierte Vermietung!

____________________________________________

 

 

ByeBye Bläsiring!!!

 

Nach 1,5 jahren produktiven Schaffens habe ich nun das Atelier im Bläsiring abgegeben.

Jeder der mich dort besucht hat war eine

willkomene Abwechslung im manchmal sehr monotonen Atelierleben, dafür möchte ich von Herzen danken!

Danken möchte ich auch für all die Sessions in denen ich mit euch zusammen dem Irrationalen begegnen durfte!

 

Nach einer Atelierpause wird es im Januar 2011 weitergehen, bis dahin werde ich in Cafés rumhängen und Stukaturen skizzieren:)

 

Ich wünsche euch allen entspannte und familiäre Festage !!!!

 

                             KM

 

----------------------------------------------------------

 

 

 

 

Oktober & November

 

 

New Galleries!

 

" From KM with love" ( last update: 22 nov 2010)

" Landscapes"

" Abstracts, Compositions" ( last update: 22 nov 2010)

" KaufMich series" ( last update: 22 nov 2010)

 

              -Thank you for your visit!!!-

 

 

 

 

 

Juli & August

 

Work in progress, new styles, new ways....

 

 

 

Juni

 

Neue Bilder!!!

 

New Paintings!!!

 

zu sehen in der PAINTINGS gALLERIE...

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

 

KM wants to invite you:

 

Vernissage:

 

MI, 16. Juni 2010, 19 uhr

 

Finissage:

 

SA, 31.juli 2010, 19 uhr

 

( Ausstellungsdauer 16.6-31.7. 2010)

 

Galerie Sixième/ Brush your hair

Klybeckstrasse 84

4057 Basel

 

Infos: rollingartist@gmx.net

 

 

April

 

nächste Ausstellung im Coiffeur Salon "Brush your Hair" in Basel

 

Infos comming soon!

 

 

4. März ab 18.00 Uhr

Vernissage

 

Fantastik Farbenfestival

4. - 6. März 2010

im Nordstern Basel (www.nordstern.tv)

 

Ausstellung, Modedesign, Lesung und Sound

 

Infos @ www.disturban.ch

 

 

4. Februar  ab 17.00 Uhr

 

Kris Markiewicz wants to invite you!

 

Vernissage "New Generation"

 

Aktiv Arte Galerie und Lounge

Emil-Staub-Strasse 4b

8708 Männedorf

 

Infos @ www.aktivarte.ch

 

 

Januar 2010

 

nächste Ausstellung im Februar "New Artists Generation", Galerie Aktiv Arte, Männedorf

 

 

Dezember 09

 

Art Director für "Gute Gedanken"

 

 

November 09

 

Artist @ work

 

 

22.09.09

 

Ausstellung in der Galerie Claudine Hohl

am Schanzengraben 15, Zürich

bis 4. Oktober 09

 

 

11.09.09

 

Ausstellung im Restaurant Pizzeria Sommereck

St. Johanns Ring 114, Basel

bis Ende Oktober

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biographie

RollingArtist.com © 2009 • Junge Tochter productions